Nicht verpassen: Science goes PUBlic in Bremen


Hallo da draußen,

heute will ich euch über eine Möglichkeit informieren, herauszufinden, was ich mache, wenn ich nicht gerade Blog-Artikel schreibe. Das Event nennt sich ‘Science goes PUBlic’ und das Konzept ist ziemlich einfach: Wenn man Leuten erzählen will, was man in der Wissenschaft so macht, sollte man dahin gehen, wo die Leute sind.

Nächste Frage: Wo findet man die Leute, die einem in gemütlicher Atmosphäre zuhören wollen? Wieder ist die Antwort ziemlich einfach, vermutlich habt ihr es schon vom Namen erraten: in einem Pub. Deswegen kommen seit 2005 Wissenschaftler*innen aus Bremen und später auch aus Bremerhaven zweimal im Jahr in Kneipen und erzählen über ihre Forschung. Das ganze findet zweimal im Jahr statt, verteilt über mehrere Wochen.

Diese Woche bin ich an der Reihe: Donnerstag, 29. März um 20:30 im Karton. Ich erzähle euch, wie sich die Arktis verändert und warum uns das überhaupt etwas angeht. Spoiler: Eisbären sind nicht der einzige Grund. Der Vortrag dauert etwa 30 Minuten und danach könnt ihr mir Löcher in den Bauch fragen. Ich würde mich freuen, euch da sehen!

Bis dann und eine schöne Woche,

Valentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.